Die Saarlouis Hornets

Spread the love

Die Saarlouis Hornets kommen zwar nicht aus dem schönen Rheinland-Pfalz, aber ich habe sie ausgewählt, weil sie erstmals ganz neu in der Bundesliga sind und außerdem ein Verbandsmitglied des SWBSV sind.

Bekannt ist das Team auch durch seinen eigenen Ballpark „In den Fliesen“. Mit diesem Park stellen die Hornets den einzigen Baseballplatz im Saarland. Wie ihre Lage in der Bundesliga aussieht und was es sonst noch über die Hornissen zu wissen gibt, erfährst du hier.

Der Kader

Was die Hornets auszeichnet, ist ihre junge Mannschaft, deren Durchschnittsalter bei 25,8 Jahren liegt. Damit ist noch gute Luft nach oben für einige erfolgreiche Jahre für die meisten der Spieler. Der Schnitt könnte sogar noch tiefer liegen, wären da nicht Ryan Schurman (40 Jahre) und Edward Martinez (43 Jahre) mit ihrem erfahrenen Alter.

Die meisten der Spieler stammen aus Deutschland, doch Schurman (Pitcher), Knight (Catcher) und Acosta (Infield) kommen aus den USA. Aber das Team hat noch mehr Internationalität zu bieten. Der Catcher Figueredo Di Sarli ist Italiener, und der Pitcher Aponte Vegas stammt aus Venezuela.

Die Tabellensituation

In dieser Hinsicht sieht es für die Saarlouis Hornets leider nicht besonders gut aus. Derzeit stehen sie nur auf dem vorletzten Platz mit 3 Siegen und 19 Niederlagen. Es ist schade, dass sie ihre erste Saison in der Bundesliga nicht erfolgreicher gestalten konnten. Zwar ist noch nicht aller Tage Abend, doch die nächsthöheren Stuttgarter sind bereits 6 Siege entfernt. Nur Bad Homburg schneidet noch schlechter ab als die Saarländer Hornissen.

Der Spielplan

Schon am 17./18.06. mussten die Hornets eine krasse Niederlage gegen die Buchbinder Legionäre einstecken. Mit 14:2 und 15:0 verloren sie haushoch. Am kommenden Spieltag steht ein Match gegen die Haar Disciples von Platz 4 an. Da könnte man versuchen, vielleicht etwas gut zu machen, doch schwierig wird es allemal. Vor allem danach, wenn die Saarlouis Hornets gegen den Tabellenzweiten aus Mainz antreten. Wollen wir hoffen, dass das Team sich von seinem Bundesliga-Auftritt gut erholen kann und in einer anderen Saison vielleicht schon wieder neu durchstarten wird!